Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Mikrobiologische Diagnostik > Leistungskatalog Mikrobiologie > Entnahmetechniken, Transport- und Lagerungsbedingungen > Blutkultur

Blutkultur (aerob / anaerob)

Gefäß:

Blutkulturflasche aerobBlutkulturflasche anaerob

Vorgehensweise:

Venenpunktion nach sorgfältiger Hautdesinfektion (Punktionsstelle mit 70% Alkohol desinfizieren. Einwirkzeit mindestens 30 Sek.). Entnommenes Blut nach vorherigem Desinfizieren der Durchstichkappe in Blutkulturflaschen injizieren.

Innerhalb von 24 Std. 3 Proben entnehmen.

Menge:

Erwachsene:
Jeweils 10 ml in eine Flasche für aerobe Keime (grüner Deckel) und eine Flasche für anaerobe Keime (orangefarbener Deckel) übertragen.
Säuglinge:
2 - 5 ml in eine PED-Flasche injizieren

Transport- und Lagerungsbedingungen:

Möglichst sofortiger Transport ins Labor, ansonsten bei Raumtemperatur  zwischenlagern.

Bemerkungen:

Entnahme vor Beginn der Antibiotikatherapie, sonst direkt vor der nächsten Gabe.

Blut nicht aus zentralen oder peripheren Zugängen entnehmen, sondern direkt aus der peripheren Vene.

Zur DTTP-Bestimmung Blutkulturen parallel aus liegendem Katheter und aus der peripheren Vene entnehmen.

Entnahme möglichst im Fieberanstieg oder vor Beginn der Antibiotikatherapie, sonst direkt vor der nächsten Gabe. 

Stand: 18.10.2021